fbpx

DAX verliert kräftig

Der deutsche Aktienindex (DAX) verliert heute kräftig und unterschreitet damit eine kritische Marke von 11.800 Punkten in seiner Seitwärtsbewegung. Bezieht man die allgemeine Nachrichtenlage mit in Betracht, wie Schwierigkeiten in der großen Koalition, erhöhter Druck auf die deutsche Automobilindustrie, keine Einigung in den Handelsstreitigkeiten mit den USA, so ist davon auszugehen, dass wir zumindest vor einer größeren Korrektur im Aktienmarkt stehen könnten.

Im SAM-Strategic Solution Fund haben wir auf die Situation bereits Anfang der Woche reagiert und den Fonds per gestern und auch heute noch einmal konservativer eingestellt. Zwar wird diese Phase an den Börsen auch an unserem Fonds nicht spurlos vorübergehen, allerdings rechnen wir nicht damit genauso viel Performance abgeben zu müssen wie der Markt. Weiterhin gilt, dass wir im SAM eine niedrigere Schwankung anvisieren und bisher gelingt uns dies auch.

Wir appellieren also an alle Anleger einfach Ruhe zu bewahren und das ganze Szenario auszusitzen. Geduld zahlt sich an der Börse immer aus und Besitzer von regelmäßigen Sparplänen können sich bei der derzeitigen Entwicklung ohnehin die Hände reiben und kaufen momentan günstig ein.

Wie jede Seitwärts- oder Abwärtsphase an den Börsen wird auch diese vorübergehen und wir werden wieder mit guten Renditen rechnen können.

Auf jeden Fall teilen wir allen Anlegern mit, dass wir im SAM reagiert haben und wie man am Verlauf im Vergleich zum DAX auch erkennen kann, verlaufen wir wesentlich kontrollierter, auch wenn wir es aufgrund der aktuellen Börsenlage schwer haben Gewinne zu erwirtschaften.

Bei individuellen Fragen zu Ihrem Depot rufen Sie uns gern an.

 

Weiterlesen