fbpx

Verarbeitungsverzeichnis

1. Name der verantwortlichen Stelle:

SOLON Gesellschaft für Investmentdienstleistungen mbH

 

2. Geschäftsführer:

Ralf Niehoff

 

3. Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:

Markus Simon

 

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Frankfurter Str. 2

38122 Braunschweig

 

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

Beratung im Bereich des Versicherungs- und Anlagegeschäfts; Vertrieb, Verkauf, Verwaltung und Abwicklung von Versicherungs- und Anlageverträgen im Rahmen der Kundenbetreuung. Durchführung der Speicherung und Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten für eigene Zwecke sowie im Auftrag und Namen unserer Vertriebspartner.

 

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:

Es werden im Wesentlichen zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

-Kundendaten (Adressdaten, Vertragsdaten, Daten zu Leistungen, Bankverbindungen).

-Im Rahmen von Personenversicherungen Daten zu Ärzten, klinischen Einrichtungen und Gesundheitsdaten.

-Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten, Vermittler (Personaldaten zur Personalverwaltung, -steuerung und -abrechnung).

-Interessentendaten (bspw. Produktinteresse, Seminarinteresse).

soweit diese zur Erfüllung der unter 5. genannten Zwecke erforderlich sind.

 

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

-Öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden).

-Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (z.B. Vertrieb, Personalverwaltung, Rechnungswesen, Leistungsabwicklung, Einkauf, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV).

-Weitere externe Stellen wie z. B. Kreditinstitute (Gehaltszahlungen, Versicherungsleistungen und Einzug von Versicherungsbeiträgen), Rückversicherer (zur Abwicklung der Rückversicherung) und andere Versicherer (z.B. Vorversichereranfragen), Vermittler im Rahmen der Vermittlertätigkeit sowie zentrale Hinweisstellen der Versicherungsverbände.

 

8. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung erforderlich sind. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 5. genannten Zwecke wegfallen.

 

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.